Kulturangebote für die ​​​​​​​​​​​​​ökumenische Kampagne 2019

artlink vermittelt Künstlerinnen und Künstler des Südens. Die artlink-Angebote ermöglichen die Begegnung und Auseinandersetzung mit Menschen aus verschiedenen Kulturen und sie unterstützen die Sensibilisierungsarbeit für die Anliegen von Fastenopfer und Brot für alle im Rahmen der ökumenischen Kampagne.

Investieren gegen Ausbeutung

Frau Dr. Haiba Watson, gespielt von Carine Kapinga (oder Joyce Kalumba), beschäftigt sich mit Ökonomie. Nicht nur in der Land-, sondern auch in der Weltwirtschaft finden sich ausgetrocknete, steinige Äcker. Vor allem dort, wo wenig bis keine Renditen zu holen sind, wo weltweit Frauen sich abrackern und keinen grünen Zweig sehen. Haiba Watson verfolgt ein neues Projekt, das sie heute Investorinnen und Investoren vorstellen will. Lassen sich diese überzeugen? 

Ein Input Theater über den weiblichen Zugang zu Ökonomie und Umgang mit Ungerechtigkeit. Das Stück kann in einen Gottesdienst eingebaut, für thematische Veranstaltungen oder die Katechese gebucht werden. 

Spiel: Carine Kapinga (Bild) oder Joyce Kalumba | Sprache: Deutsch | Dauer: 20 Minuten | Zielpublikum: Jugendliche ab 14 Jahren und Erwachsene | Infrastruktur: Nach Absprache kabelloses Mikrophon, Beleuchtung | Kosten: 400 CHF plus Reisespesen | Hintergrundmaterial FO, Bfa 

Konzerte und Auftritte

Ensembles, Solistinnen und Solisten und Tänzerinnen und Tänzer

Workshops

Interkulturelle Projekte für Kinder und Jugendliche